Herbst

Konnte man vor ein paar Tagen noch radeln, ist der Herbst nun definitiv nicht mehr zu verleugnen. Auf einem Spaziergang abseits der üblichen Wege um den Furpacher Weier herum ergaben sich ein paar Fotos der typischen Herbstbegleiter.

Hunnenring

Die erste Wanderung des Jahres und es ging mit einem guten Freund zum Hunnenring bei Otzenhausen.

Karlsruhe

Ein wenig inspiriert von einem berühmten Züricher Fotograf des 20. Jahrhunderts gab es am Wochenende interessante Schwarz-Weiß-Fotos, entstanden im Herzen Karlsruhes.

Gerade noch rechtzeitig (Göttelborner Halde)

bevor es heute anfing zu regnen habe ich eine Runde um die Göttelborner Halde gedreht. Das Wasserauffangbecken war dabei erstmals völlig trocken und ermöglichte neue Perspektiven. Wie allerdings die Kunstrosen dort hineinkamen wird ein Rätsel bleiben.

Seerosen

Zum testen des neusten Zugangs (Tamron SP 150-600mm f/5-6.3 VC USD, hier ein Review auf Traumflieger.de) ging es heute zum Gänseweiher in der Nähe des Limbacher Schwimmbads.

Finkenrech

Nachdem sich ein paar neue Spots als Pleite entpuppt haben ging es wieder mal zum Finkenrech nach Eppelborn/Dirmingen; dieser Ort enttäuscht nur sehr selten.

Göttelborner Halde

Momentan sind eher kleine Rundgänge angesagt als große Wanderungen. Und da ein neues Objektiv getestet werden wollte, gings wieder auf die Göttelborner Halde. Mein vorläufiges Fazit zum neuen Tamron 16-300mm f/3.5-6.3 Di II VC PZD Macro (herrje, typisch Tamron, die Bezeichnung): eine feine Sache, und wenn man sich der Schwächen gerade im Endbrennweitenbereich bewusst ist,…

Ein Reisezoom: Tamron 16-300mm f/3.5-5.6 Di II VC PZD Macro

Vor einem Jahr bereits hatte ich das Tamron 16-300mm f/3.5-6.3 VC PZD Macro hier, schickte es damals aber aus verschiedenen Gründen wieder zurück (Link zum Artikel). Unter anderem wegen bauart-bedingtem, starken Focus-Breathing (Brennweitenverlust im Nahbereich) und schlechter Abbildungsleistung. Warum ergänzt dieses Objektiv ein Jahr später nun doch meine Ausrüstung?

Reisezoom – ja oder nein?

Ein Luxusproblem. Man hat mittlerweile sehr gute Objektive, eine tolle Kamera, zu Hause gute Hardware und seit kurzem auch kalibrierte Monitore. Da für mich Fotografieren eben auch eine Entspannung aus meinem Alltag darstellt, nehme ich die Kamera oft auf Wanderungen oder auch mal kleinere Spaziergänge mit. Und da stellt sich die Frage: was kommt mit…

Kleines Objektiv-Fazit

Das große Upgrade meiner Foto-Ausrüstung fand ja Anfang bis Mitte 2014 statt. Da möchte ich ein paar Worte zu den Objektiven verlieren, die ich seither gekauft habe bzw. die ich testen konnte.

Superzooms, Innenfokussierung, Focus-Breathing und Makros

Habe heute abend doch noch eine Schärfetestreihe aufgebaut und dabei ist mir etwas ganz anderes aufgefallen. Nur weil 300mm auf einem Objektiv steht, muss es noch lange keine 300mm haben – zumindest nicht in allen Fokuseinstellungen, Innenfokussierung heisst das Zauberwort.

Heimischer Garten (13.06.2015)

Zwecks alljährlichem Anlass gabs heute einige Bilder aus dem heimischen Garten. Enstanden sind die Bilder mit dem neuen Tamron 16-300mm f/3.5-6.3 VC PZD Macro.