Hobelbank Upgrade

on

Dieses Wochenende gabs ein paar Upgrades der Hobelbank.

Für den Schraubstock gibt es nun zwei Lochreihen und zwei Stopper (sog. Bench Dogs). Damit können Bretter eingespannt und geschliffen/gehobelt werden, ohne dass eine normale Zwinge im Weg wäre. Die Stopper sind aus Eiche und Buche und erhielten bereits eine Behandlung mit dem selbsthergestellten Möbelwachs. Damit flutschen sie perfekt ohne spürbares Spiel in die Löcher.

Weiterhin ist die untere Ablage fertig. Dafür musste noch eine OSB-Platte herhalten. Allerdings sieht das “in echt” noch schlimmer aus als auf den Fotos – ergo liegt das Fichtenleimholz schon bereit.

Außerdem gibt es für eine Seite nun ausklappbare Rollen für etwas mehr Manövriermöglichkeiten.

Aktuell trocknet gerade der erste Anstrich Leinöl-Firnis. Morgen kann bereits die zweite Schicht aufgetragen werden und die dritte folgt während er Woche. Da der Firnis 21 Tage zum Aushärten braucht, ruht damit das Heimwerker-Hobby die nächsten drei Wochen – gerade richtig zum schönen Wetter, Stichwort Kamera und Motorrad!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.