5. Triathlon Neunkirchen Saar

on

Ich bin zwar kein Fan von Rennrädern, und somit auch nicht von Radrennen wie dem 5. Neunkircher Triathlon, aber es ist in Furpach der einzige Tag im Jahr, an dem die Hauptstraße gesperrt ist. Damit kann man diesen Tag in Ruhe auf dem Balkon verbringen. Ganz ohne die üblichen Vollidioten und Faxenmacher.

Ohne jetzt in eine Wutrede überzugehen ist das schon ein Faktor, der in den letzten Jahren gerade hier in Furpach stark angestiegen ist, der Anteil an Posern und Lärmmacher. Wie Joachim immer so schön sagte: über die Rente müssen wir uns keine Gedanken machen – bei so vielen Schwangeren, die in rasenden Autos zum Krankenhaus gefahren werden…

In diesem Sinne freue ich mich natürlich auch für die Teilnehmenden des Radrennens und bewundere insbesondere den Animateur, der unbeirrbar alle langsamen Radler mit packenden Worten zum weiterradeln brachte: „Ei komm, du packschdas!“ :-)

Ich bin als Anwohner jedenfalls sehr froh über den Triathlon und freue mich schon nächstes Jahr drauf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.