Seerosen

on

Zum testen des neusten Zugangs (Tamron SP 150-600mm f/5-6.3 VC USD, hier ein Review auf Traumflieger.de) ging es heute zum Gänseweiher in der Nähe des Limbacher Schwimmbads. Trotz des etwas bewölkten Himmels möchte das Objektiv mit viel Licht versorgt werden und quittiert zu wenig davon mit höheren ISO-Werten an der Kamera. Was den Fotos aber keinen Abbruch tut. Aber mit so einem Objektiv hört man schonmal Passanten ein erstauntes “Alder!” sagen. ;-)

Der Weiher hat sich seit der Sanierung vor einem Jahr sehr gut entwickelt. Seerosen sind ein gutes Motiv für dieses Objektiv, denn normalerweise kann man solche Nahaufnahmen nicht machen, ohne nasse Füsse zu bekommen. Sogar den Wasserläufer kann man noch gut erkennen.

Der Unterschied in der Brennweite ist durchaus enorm, hier dazu zwei unbearbeitete Fotos, lediglich auf Blog-Größe heruntergerechnet und “für Bildschirm geschärft” – beide Fotos entsprechen aber dem jeweiligen Bildausschnitt, wurden also nicht beschnitten. 250mm ist dabei die Endbrennweite z.B. meines Canon EF-S 55-250mm f/4-5.6 IS STM. Beide Fotos sind mit dem Tamron 150-600mm entstanden.

Zum Schluss noch ein schönes Foto aus dem Garten meiner Eltern, erstellt mit dem Tamron Reisezoom: