Kohlhofer Wald

on

Das Wetter änderte sich derart positiv heute nachmittag, dass wir gegen 16 Uhr wieder losgezogen sind. Diesmal in den Kohlhöfer Wald. Da sieht man es wieder: nur wo Licht und Schatten sich abwechseln, können interessante Bilder entstehen. Vorzugsweise mit der “50er Dose” (Canon EF 50mm f/1.8 II).

Da ich fast ausschließlich mit dem 50er Objektiv fotografiert habe, fiel mir diesmal mehr denn je auf, dass es bei offener Blende (1.8 oder auch 2.0) ausgeprägte Farbsäume hat (CAs – Chromatische Aberrationen). Zwar lässt sich das in Light Room sehr komfortabel entfernen, aber die Schärfe leidet schon etwas darunter. Ich glaube aber, eine gute Balance in den Bildern gefunden zu haben.